An #609060 kommt man zurzeit erfreulicherweise nicht vorbei

4 Sep

Also für die, die es noch nicht mitbekommen haben, obwohl inzwischen auch SPON und andere sich des Themas angenommen haben, hier der kurze Hinweis auf eine schöne Internetgeschichte mit Rattenschwanz.

Angefangen hat alles mit diesem Blogartikel von Journelle über das leidige Problem, wenn man nicht die Konfektionsgröße hat, die Modemacher sich so vorstellen. Darin enthalten war ein freudscher Vertipper: Statt 90-60-90 schrieb sie 60-90-60. Das wurde zum Motto einer Fotoreihe von Journelle selbst in Klamotten. Nach ein bisschen hin und her in Blogs und auf Twitter wurde dann ziemlich schnell das daraus: eine großartige Bilderreihe von „normalen Menschen in Oberbekleidung“. Im Zuge dessen kamen einige Diskussionen auf – ein bisschen zusammengefasst von Journelle in diesem Artikel mit einer langen Linkliste zu den einzelnen Diskussionsbeiträgen. (Mir gefällt besonders gut der Rant von Kiki.)

Das ist alles sehr lesenswert, sehr interessant und schön anzusehen sowieso.

About these ads

Eine Antwort to “An #609060 kommt man zurzeit erfreulicherweise nicht vorbei”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ein Mem ist ein Mem ist ein Mem #609060 | Journelle - 5. September 2012

    […] meine Stadt soll schöner werden kommt An #60-90-60 zurzeit erfreulicherweise nicht vorbei. Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Journal und verschlagwortet mit 609060 von Journelle. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: